• Home
  • Stars
  • Was wurde aus GZSZ-Star Mia Aegerter?
27. Oktober 2017 - 16:48 Uhr / Andrea Hornsteiner

Durch die Jahre mit Mia Aegerter

Was wurde aus GZSZ-Star Mia Aegerter?

Einige GZSZ-Fans können sich bestimmt noch an die Schweizerin Mia Aegerter erinnern. Die hübsche Schauspielerin spielte vor über zehn Jahren die Rolle der Xenia di Montalban. Wir verraten euch, was Mia Aegerter heute so macht.

Von 2000 bis 2003 war Mia Aegerter (41) als selbstbewusste „Xenia di Montalban“ in der beliebten Daily-Soap GZSZ zu sehen. Heute ist es aber nicht mehr nur die Schauspielerei ihre Leidenschaft.

Durch die Jahre mit Mia Aegerter

Nach ihrer GZSZ-Karriere startete die heute 41-Jährige vor allem als Sängerin voll durch. Der ehemalige GZSZ-Star erhielt 2003 den "Prix Walo" in der Kategorie "Newcomer 2003" und den Schweizer VIVA COMET in der Kategorie "Best CH Act 2003".

2005 tourte Mia Aegerter mit Show-Größe Ronan Keating (40) durch Deutschland. Ein Jahr später veröffentlichte sie ein neues Album ("Vo Mänsche u Monschter / Of Humans and Monsters").

Danach präsentierte die Schweizerin ihr nächstes Album "Chopf oder Buuch", das Ende Januar 2009 veröffentlicht wurde. Drei Jahre später folgte dann „Grenzgängerin“, was als letztes Album in der alten Stilrichtung erschien.

Mia Aegerter heute: Immer noch Musikerin

Auch 2017 dreht sich bei Mia Aegerter noch alles um Musik. Anfang Juni erschien nach fünf Jahren Pause das fünfte Album der Schweizerin: „Nichts für Feiglinge“. Erstmals auf Hochdeutsch und mit nur selbstkomponierten Songs tourt sie derzeit durch Deutschland. Im Mittelpunkt steht bei der neuen Musik Gesang und Gitarre.