• Home
  • Stars
  • Uma Thurman: Hass-Post an Harvey Weinstein
24. November 2017 - 10:13 Uhr / Administrator User

Die Schauspielerin wird deutlich

Uma Thurman: Hass-Post an Harvey Weinstein

Am Donnerstag feierten die Amerikaner Thanksgiving. Ziemlich viele Promis posteten dazu Fotos oder Videos, in denen sie ihre Dankbarkeit kundtaten. Uma Thurman tat dies auch, jedoch bedankte sie sich bei einem Promi-Kollegen nicht. Harvey Weinstein, mit dem sie Filme wie „Kill Bill“ oder „Pulp Fiction“ drehte, bekam von ihr eine Sondernachricht.

Zu Thanksgiving posten Promis natürlich jede Menge Bilder und Grüße an ihre Fans. So auch Uma Thurman (47). Auf Instagram veröffentlichte sie ein Foto mit einer Botschaft an den Filmproduzenten Harvey Weinstein (65). „Ich bin heute dankbar, dass ich lebe, für alle, die ich liebe und für all jene, die den Mut haben, für andere einzutreten“, leitet sie den langen Post ein.

#Metoo

Doch dann folgt die eigentliche Nachricht, die sie mitteilen will: „Ich sagte, ich sei neulich wütend gewesen, und ich habe ein paar Gründe. #Metoo, für den Fall, dass ihr es nicht an meinem Blick [auf dem Foto] erkennen konntet“. #Metoo ist ein Hashtag, das Frauen weltweit nutzen, um der Öffentlichkeit zu verdeutlichen, dass auch sie Opfer sexueller Belästigung wurden. Andere Frauen sollen damit außerdem ermutigt werden, nicht still zu bleiben. 

Uma Thurman verurteilt Harvey Weinstein

Im nächsten Absatz wird es dann drastisch: „Ich finde es wichtig, sich Zeit zu nehmen, fair zu sein, korrekt zu sein, also ... Frohes Thanksgiving euch allen!“ In Klammern fährt sie fort: „Außer dir Harvey, und all deinen verfluchten Mittätern - ich bin froh, dass das ganze langsam vorangeht - du verdienst keine Kugel“.  Thurman offenbart mit dem Post, dass auch sie Opfer Weinsteins wurde. Ihm wird vorgeworfen, über 50 Frauen sexuell belästigt und teilweise sogar vergewaltigt zu haben.