• Home
  • Stars
  • „Sturm der Liebe“: „Viktor“ und „Alicia“ in Gefahr
25. Oktober 2017 - 13:15 Uhr / Selina Jüngling

Die Situation eskaliert

„Sturm der Liebe“: „Viktor“ und „Alicia“ in Gefahr

In der heutigen Folge von „Sturm der Liebe“ geht es um Leben und Tod! Nach der Lösegeldforderung für „Alicias“ und „Christophs“ Pferd „Taifun“ eskaliert die Situation: Plötzlich wird sogar eine Pistole gezückt.

„Viktor“ (Sebastian Fischer, 35) und „Alicia“ (Larissa Marolt, 25) finden statt des Pferdes „Taifun“ eine Lösegeldforderung über 100.000 Euro im Stall. „Viktor“ hat auch schon eine Idee, wer hinter der Pferde-Entführung steckt. Seit langem wird er nämlich schon von „Oliver“ (Daniel Gawlowski, 29) erpresst. Als er „Alicia“ von seiner Situation erzählt, wendet die sich an ihren Verlobten „Christoph“ (Dieter Bach, 53). Der findet es jedoch unsinnig, so viel Geld für ein Pferd auszugeben und schlägt vor, lieber die Polizei hinzuzuziehen. Das führt zum Streit zwischen „Christoph“ und „Alicia“. 

Sturm der Liebe: „Viktor“ will „Oliver“ überwältigen

„Viktor“ entwickelt daraufhin den Plan, „Oliver“ während der Geldübergabe zu überwältigen. Da „Alicia“ nicht so recht von dem Plan überzeugt ist, will sie „Oliver“ lieber alleine das Geld übergeben. Als sie „Viktors“ altem Bekannten gegenübertritt und der sich schon in Sicherheit wiegt, springt „Viktor“ dazwischen. Auf einmal zieht „Oliver“ jedoch eine Waffe. Wie diese brenzlige Situation ausgeht, sehr ihr um 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.