• Home
  • Stars
  • Sturm der Liebe: „Rebecca“ erzählt „William“, wer wirklich sein Vater ist
14. Juni 2017 - 12:30 Uhr / Marion Wierl

Turbulenzen am „Fürstenhof“

Sturm der Liebe: „Rebecca“ erzählt „William“, wer wirklich sein Vater ist
Alexander Milz

„William“ ist ein echter Frauenschwarm

Endlich bricht „Rebecca“ ihr Schweigen und erzählt „William“, wer wirklich sein Vater ist. Trotz Angst vor „Susans'“ Konsequenzen ist ihr „William“ wichtiger, weshalb sie nicht länger still schweigt. Lest hier mehr!

Bei „Sturm der Liebe“ beweist „Rebecca“ (Julia Alice Ludwig, 27) nun, dass sie nicht nur taff, sondern auch sehr loyal ist. Die Hochzeitsplanerin setzt sich nämlich einfach über „Susan“ (Marion Mitterhammer, 51) hinweg und erzählt „William“ (Alexander Milz, 31), wer sein wirklicher Vater ist. Dabei handelt es sich um niemand geringeren als den „Fürstenhof“-Besitzer „Werner“ (Dirk Galuba, 76) höchstpersönlich!

Riskante Zeiten für „Rebecca“ am „Fürstenhof“

„Rebecca“ geht damit wirklich ein großes Risiko ein! „Susan“ hatte der mutigen Brünetten nämlich bereits im Vorfeld Konsequenzen angedroht, sollte „Rebecca“ die Wahrheit nicht für sich behalten.

Wie „William“ reagiert, ob „Susan“ ihre Drohung wahrmacht und was sonst noch am „Fürstenhof“ passiert, erfahrt ihr wie immer werktags ab 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ im Ersten.