• Home
  • Stars
  • Seltenes Interview: Earl Spencer spricht über seine Schwester Diana
3. Juli 2017 - 10:33 Uhr / Sophia Beiter

Dokumentation anlässlich ihres 20. Todestags

Seltenes Interview: Earl Spencer spricht über seine Schwester Diana
Earl Spencer und Lady Diana

Earl Spencer und Lady Diana im Jahr 1985 auf dem Birthright Ball

Am 1. Juli 2017 wäre Lady Diana 56 Jahre alt geworden und am 31. August jährt sich ihr Todestag nun zum zwanzigsten Mal. Aus diesem traurigen Anlass entstand die ABC-Dokumentation „The Story of Diana“, in der auch Dianas kleiner Bruder, der Earl Charles Spencer, zu Wort kommt. Der 53–jährige Earl gibt ein berührendes Interview und erzählt von seiner Schwester als einem ganz besonderen Menschen.

Vor zwanzig Jahren kam die beliebte Lady Diana (†36) bei einem tragischen Autounfall und im Alter von nur 36 Jahren ums Lebens. Der Schmerz angesichts ihres Todes ist bei ihrer Familie immer noch nicht ganz überwunden. Vor allem ihr Sohn Prinz Harry (32), der zum Zeitpunkt des Todes gerade einmal zwölf Jahre alt war, gestand erst vor Kurzem, wie sehr ihn der Verlust seiner Mutter belastet.

Doch auch Dianas jüngerer Bruder Earl Charles Spencer (53) denkt noch oft an seine viel zu früh verstorbene Schwester. Im Zuge der Dokumentation „The Story of Diana“, die am 9. und 10. August auf ABC zu sehen sein wird, sprach Earl in einem seltenen Interview ganz offen über seine liebenswerte Schwester.

Der Earl gibt in der Dokumentation laut „Hello!“ einen ganz besonderen Grund an, warum er gerade jetzt über Lady Diana sprechen möchte. Der 53-Jährige meint: „Einer der Gründe, warum ich jetzt reden möchte, ist der, dass ich glaube, dass nach zwanzig Jahren aus einem Zeitgenossen eine Person der Geschichte wird. Und Diana verdient einen Platz in der Geschichte.“

William und Harry waren das wichtigste in ihrem Leben

Im Interview wird klar, wie nah sich Charles Spencer und seine drei Jahre ältere Schwester standen. Voller Faszination und Liebe spricht der siebenfache Vater über Lady Diana. Er meint: Sie war eine besondere Person, und nicht nur eine schöne. Offensichtlich haben sie 99,9 Prozent der Menschen nie gesehen und nie getroffen, doch sie haben etwas gespürt, das faszinierend und verblüffend an ihr war und eine Kraft für das Gute.“ 

Außerdem ist es dem Earl wichtig, zu betonen, welchen außerordentlichen Platz die Kinder Prinz William (35) und Prinz Harry in Lady Dianas Leben eingenommen haben. Der 53-Jährige erzählt: „Nichts in ihrem Leben kam an die Liebe zu ihren Kindern heran. Sie bedeuteten ihr mehr als alles andere.“