• Home
  • Stars
  • Prinz William: „Ich brauche Zahnstocher, um meine Augen offen zu halten“
18. November 2017 - 11:01 Uhr / Sofia Schulz

Die Kinder rauben ihm den Schlaf

Prinz William: „Ich brauche Zahnstocher, um meine Augen offen zu halten“

Zwei Kleinkinder im Haus, das kann ganz schön anstrengend sein - das weiß auch Prinz William. Prinz George und Prinzessin Charlotte wollen nachts einfach nicht zur Ruhe kommen und rauben ihren Eltern damit den wohlverdienten Schönheitsschlaf.

Royal-Normal: Schlaflose Nächte kennen wohl alle Eltern von Kleinkindern - und scheinbar bleibt das auch Prinz William (35) und seiner schwangeren Frau Herzogin Kate (35) nicht erspart. Gegenüber „Hello!“ verriet der britische Royal nach einem Rugby-Spiel am vergangenen Samstag: „Ich brauche Zahnstocher, um meine Augen offen zu halten, wegen der Kinder.“ 

Prinz William über das Vatersein 

Dabei war es nicht das erste Mal, dass Prinz William ganz offen über die Schwierigkeiten des Elternseins sprach. Vor gut einem Jahr erklärte er während seines Asien-Trips: „Es gibt wundervolle Höhen und wundervolle Tiefen.“

An die Zeit ohne Schlaf sollte sich Prinz William allerdings gewöhnen, denn mit Kind Nummer drei, das er und seine Catherine nach Söhnchen Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) im kommenden Jahr erwarten, wird es nachts ganz bestimmt nicht ruhiger werden.