• Home
  • Stars
  • Prinz Harry: So machte er Meghan Markle den Heiratsantrag
28. November 2017 - 09:01 Uhr / Manuela Hans

Erstes Interview als Verlobte

Prinz Harry: So machte er Meghan Markle den Heiratsantrag

Prinz Harry und Meghan Markle gaben am Montag ihre Verlobung bekannt. Kurz darauf folgte das erste gemeinsame Interview der beiden, in dem sie nicht nur über ihr Kennenlernen sprachen, sondern auch über den Heiratsantrag.

Die Freude war groß, als Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) ihre Verlobung bekanntgaben. Kurz darauf zeigten sich die beiden für einen ersten Fototermin der Presse und strahlten dabei um die Wette. Immer wieder blickten sie sich verliebt an und auch auf Meghans Verlobungsring konnte man einen ersten Blick werfen.

Wie sie diesen bekommen hat, erzählten die beiden in ihrem ersten gemeinsamen Fernsehinterview mit BBC. „Es war ein gemütlicher Abend“, erzählt Meghan. „Wir haben Hühnchen gebraten. Es war einfach eine atemberaubende Überraschung. Es war so süß und natürlich und sehr romantisch“. Dabei ging Prinz Harry auf die Knie und stellte Meghan die Frage der Fragen – zumindest versuchte er das. „Sie hat mich nicht zu Ende machen lassen. Sie sagte ‚Kann ich ‚Ja‘ sagen‘“, so Harry. Und Meghan Markle sagte ja und wird im Frühjahr 2018 ihren Prinzen heiraten

Prinz Harry und Meghan Markle sollten verkuppelt werden

Doch auch von ihrem ersten Treffen erzählten die beiden. Dabei verrieten Prinz Harry und Meghan, dass sie verkuppelt werden sollten. Die beiden trafen sich einige Male und verbrachten dann eine Woche in Botswana. „Sie war fünf Tage bei mir da draußen und es war fantastisch. Wir waren einfach ganz bei uns, und das war entscheidend für mich, um sicher zu gehen, dass wir eine Chance haben, einander kennenzulernen“, erzählt Harry. Meghan gab im Interview außerdem preis, dass sie zu Beginn gar nicht recht wusste, auf was sie sich da einlässt, da man in den USA nicht so viel über die britischen Royals weiß.