• Home
  • Stars
  • „Köln 50667“: Oli kommt einfach nicht vom Zocken los
1. November 2017 - 16:27 Uhr / Sophia Beiter

Er hat kein Geld fürs Pokern

„Köln 50667“: Oli kommt einfach nicht vom Zocken los

„Köln 50667“-Fans müssen sich Sorgen um Oli machen. Obwohl er es mehrfach versprochen hat, kann der sympathische Oli einfach nicht mit dem Spielen aufhören. Schon wieder lässt er sich auf eine Pokerpartie ein und braucht bald schon wieder Geld. Doch woher soll er die Kohle nehmen?

Bei „Köln 50667“ wird es wieder einmal spannend. Oli war über Nacht nicht zu Hause und Mel schöpft sofort Verdacht. Sie vermutet, dass Oli wieder einmal eine ganze Nacht durchgezockt hat, doch dieser verneint und versichert, dass er nicht mehr spielt. In Wirklichkeit jedoch kommt Oli vom Zocken einfach nicht weg. Wieder einmal hat er sein ganzes Geld beim Pokern verloren und in seinem Portemonnaie herrscht gähnende Leere.  

Oli bittet Schrotti um einen Vorschuss, doch darauf will sich dieser nicht einlassen. Schließlich hilft ihm ein Mitspieler vom Pokern. Doch dieser leiht ihm das Geld nur unter der Voraussetzung, dass Oli am nächsten Abend wieder mitspielt. Das Geld gibt Oli aber schließlich Tamara und steht nun wieder mit leeren Händen da. Er verzweifelt, denn er weiß nicht, was er tun soll. Beim Pokerabend ohne Geld aufzutauchen, kommt auf keinen Fall in Frage, doch Oli hat sich verpflichtet wieder mitzuspielen...

Wer wissen möchte, wie es für Oli weitergeht, ob er das nötige Geld für den Pokerabend noch irgendwo auftreiben kann oder ob ihm seine Freunde auf die Schliche kommen, der muss am 1. November 2017 um 18.00 Uhr auf RTL II schalten.