• Home
  • Stars
  • Joko Winterscheidt: „Beginner gegen Gewinner“ ist seine erst Show ohne Klaas
28. Oktober 2017 - 17:02 Uhr / Selina Jüngling

Sein erstes eigenes Solo-Projekt

Joko Winterscheidt: „Beginner gegen Gewinner“ ist seine erst Show ohne Klaas

Seit dem Anfang seiner Karriere kennt man Joko eigentlich nur mit Klaas an seiner Seite. Zusammen unterhielten sie die Zuschauer mit Sendungen wie „Circus HalliGalli“ oder „Duell um die Welt“. Am Samstag geht Joko mit seiner Show „Beginner gegen Gewinner“ den ersten Schritt Richtung Solo-Karriere.

Sie waren wie Timon und Pumba. Oder doch Spongebob und Patrick? Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (34) gehen jetzt getrennte Wege. So scheint es zumindest, denn nach dem Ende von „Circus HalliGalli versuchte sich Klaas als Solo-Moderator in der Politik-Sendung „Ein Mann, eine Wahl“. Jetzt moderiert auch Joko ganz alleine „Beginner gegen Gewinner“. Das ist eine Show, die aus der gemeinsamen Sendung der beiden, „Die beste Show der Welt“, entstanden ist. Da war das Konzept noch unter dem Namen „Dabei sein ist teuer“ bekannt.

Bei „Beginner gegen Gewinner“ treten Hobby-Sportler gegen Profi-Sportler in ihrem Spezialgebiet an. Der Clou: Die Kandidaten dürfen sich ein Handicap für die Profis aussuchen. So könnte Tischtennis-Spieler Timo Boll (36) zum Beispiel mit einer Pfanne versuchen, seinen Gegner zu schlagen.

Joko Winterscheidt: „Ich würde die Show sogar schauen, wenn sie von Klaas wäre“

Der Grundgedanke hinter „Beginner gegen Gewinner“ hat Joko schon seit längerem überzeugt und er ist sich auch heute noch sicher, dass es sich bei der Show um die perfekte Samstagabend-Unterhaltung für die ganze Familie handelt. „Zu sehen, wie sich Hobby- und Profisportler im Wettkampf messen, ist unglaublich. Dank der Handicaps, die uns zur Verfügung stehen, finden ungleiche Wettkämpfe plötzlich auf Augenhöhe statt. Das macht die Show unfassbar spannend. Und wenn Sie das noch nicht überzeugt hat, ich würde die Show sogar schauen, wenn sie von Klaas wäre, so gut ist sie“, neckt er seine „besser Hälfte“ gegenüber ProSieben.

Mit dabei sind neben den Kandidaten Ex-Formel-1-Fahrer Nico Rosberg, die Fußballer Arne Friedrich und Timo Hildebrand und Leichtathletin Ruth Spelmeyer an. Elyas M’Barek und Matthias Opdenhövel beurteilen die Leistungen.

Wie sich Joko so ohne seinen Partner Klaas schlägt könnt ihr Samstagabend um 20.15 bei „Beginner gegen Gewinner“ auf ProSieben beobachten.