• Home
  • Stars
  • Jay-Z spricht offen über die Beziehungskrise mit Frau Beyoncé
11. Juli 2017 - 11:01 Uhr / Lara Graff

Der Rapper gesteht seine Untreue

Jay-Z spricht offen über die Beziehungskrise mit Frau Beyoncé
Beyoncé Knowles und Jay-Z

Beyoncé Knowles und Jay-Z

Jay-Zs Untreue gegenüber seiner Ehefrau Beyoncé machte Schlagzeilen, als diese in ihrem Album „Lemonade“ offen über ihre Ehekrise sang. Nun äußert sich der Rapper selbst über ihre Beziehungsprobleme.

Offen wie nie spricht Jay-Z (47) jetzt über Themen wie Untreue und seine Ehekrise mit Mega-Star Beyoncé Knowles (35). Vor zwei Wochen veröffentlichte der Rapper sein neues Album „4:44“, welches als Antwort auf Beyoncés „Lemonade“ gilt und in dem er zugibt Beyoncé betrogen zu haben.

Nun veröffentlichte Jay-Z eine Mini-Doku zum neuen Album. Die Doku zeigt Gespräche mit Jay-Z über dessen Verhältnisse mit anderen Frauen. Der 47-Jährige gibt zu, dass seine Ehe mit Beyoncénicht auf 100 Prozent Ehrlichkeit von seiner Seite aus basierte“.

Jay-Z: „Härter als meine Kindheit im Ghetto“

Der Rapper gibt außerdem zu, dass er die Sängerin während eines gemeinsamen Urlaubs anflehte, ihn nicht zu verlassen. Die Beiden mussten von Neu beginnen und an ihrer Beziehung hart arbeiten. Jay-Z gesteht, dass sein Kampf für seine Ehe für ihn schwieriger war, als seine Kindheit im Ghetto, wo er mehrfach angeschossen wurde.

Jay-Z und Beyoncé sind seit 2008 verheiratet. Gemeinsam haben sie Töchterchen Blue Ivy und bekamen dieses Jahr Zwillinge.