• Home
  • Stars
  • „In aller Freundschaft“ bekommt Ableger
28. November 2017 - 11:01 Uhr / Selina Jüngling

Das treiben die Ärzte nachts

„In aller Freundschaft“ bekommt Ableger

Seit 1998 begeistert „In aller Freundschaft“ die deutschen Fernsehzuschauer. Nachdem das beliebte Krankenhaus-Drama seit 2015 mit „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ erfolgreich ein jüngeres Publikum anspricht, folgt jetzt der zweite Ableger in Form einer Web-Serie.

Das ist wohl ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk an die „In aller Freundschaft“-Fans! Die beliebte Krankenhaus-Serie bekommt einen neuen Ableger. Unter www.DasErste.de/IaF zeigt die ARD ab dem 12. Dezember „In aller Freundschaft – Nachts in der Sachsenklinik“. Die Web-Serie besteht aus zehn Folgen à drei Minuten und befasst sich mit dem nächtlichen Treiben in dem bekannten Krankenhaus. 

Im Mittelpunkt steht dabei Pförtner „Tom Fichte“ (Bastian Reiber, 32), der während seiner Nachtschicht in der Sachsenklinik so einige überraschende Entdeckungen macht. Der Trailer verspricht bereits einen interessanten und lustigen Einblick in das Nachtleben der verschiedenen Charaktere und ist ein Muss für echte Fans der Serie! 

Ab dem 12. Dezember sind alle zehn Folgen von „In aller Freundschaft – Nachts in der Sachsenklinik“ auf der Internetseite der ARD zu sehen.