• Home
  • Stars
  • Gwyneth Paltrow: Sie hat die Beziehung mit Brad Pitt vermasselt
1. September 2017 - 09:35 Uhr / Sofia Schulz

„Shakespeare in Love“-Star

Gwyneth Paltrow: Sie hat die Beziehung mit Brad Pitt vermasselt
Gwyneth Paltrow und Brad Pitt

Gwyneth Paltrow und Brad Pitt waren von 1995 bis 1997 verlobt

Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow ist mittlerweile Mutter von zwei Kindern und seit 2014 mit dem Drehbuchautor Brad Falchuk liiert. Vor 20 Jahren waren Gwyneth mit Brad Pitt zusammen und sprach nun in einem Interview über die Beziehung.

Gwyneth Paltrow (44) und Schauspiel-Kollege Brad Pitt (53) waren zweieinhalb Jahre zusammen, von 1995 bis 1997 waren sie sogar verlobt, bis die Beziehung plötzlich in die Brüche ging. 

Jetzt, rund 20 Jahre später, sprach Gwyneth im Radio-Podcast „Girlboss Radio“ über ihre vergangenen Beziehungen: „Oh mein Gott, ich habe so viele Beziehungen zerstört. So viele! Eigentlich bin ich eine wirklich gute Freundin, eine gute Tochter und Schwester und auch eine Mutter, aber ich bin wirklich sehr verletzbar und dann kann ich sehr zerstörerisch werden, was Romantik angeht.“ Sie musste viel Arbeit investieren, um eine romantische Beziehung führen zu können, erklärt die Schauspielerin.  

Auch die Beziehung mit Brad Pitt habe sie mehr oder weniger sabotiert. Ein wenig belustigt sagte Gwyneth nämlich: „I fucked that up, Brad!“, was so viel heißt wie „Ich habs zerstört, Brad!“