• Home
  • Stars
  • Gil Ofarim bezieht eindeutig Stellung zu Magersucht-Schlagzeilen
12. Mai 2017 - 18:02 Uhr / Sophia Beiter

„Let’s Dance“-Kandidat spricht Klartext

Gil Ofarim bezieht eindeutig Stellung zu Magersucht-Schlagzeilen
Gil Ofarim

Gil Ofarim hatte eine schwere Fischvergiftung

Musiker Gil Ofarim ist einer der absoluten Favoriten in der RTL-Show „Let’s Dance“. Dabei überzeugt der 34–Jährige nicht nur mit seinem Hüftschwung, sondern auch mit seinem tollen Körper. Früher soll der sympathische Gil allerdings untergewichtig und magersüchtig gewesen sein. In einem Interview mit der „Gala“ äußerte sich Gil nun zu diesen Gerüchten.

Gil Ofarim (34) bringt derzeit bei „Let's Dance“ an der Seite von Tanzpartnerin Ekaterina Leonova (29) mit seinen heißen Moves und seinem durchtrainierten Körper die Frauen reihenweise zum Dahinschmelzen. Doch der begabte Musiker sah nicht immer so gut aus – eine Zeit lang war Gil schwer untergewichtig und aß kaum. Bisher verdichteten sich die Gerüchte, dass der 34–Jährige an Magersucht litt und deswegen die Nahrungsaufnahme verweigerte. In einem Interview mit der „Gala“ dementierte Gil nun allerdings diese falschen Gerüchte.

Der Sohn von Abi Ofarim (79) betont, dass er keine Magersucht hatte und generell niemals an einer Essstörung litt. Gegenüber der „Gala“ stellt der 34–Jährige ein für alle Mal klar: Ich war nie magersüchtig, hatte nie den Drang anders auszusehen oder mir wehzutun.“

Gil kämpfte mit einer Fischvergiftung

Dass Gil allerdings eine Zeit lang viel zu wenig wog und aß, entspricht der Wahrheit. Doch der Grund für seine geringe Nahrungsaufnahme war nicht eine psychische Krankheit, sondern eine Fischvergiftung, die der Musiker einfach nicht loswurde. Im Interview erzählt er: „Ich hatte eine Zeit lang Probleme, Nahrung zu mir zu nehmen, weil ich eine Fischvergiftung verschleppt habe. Aus Angst vor den Schmerzen hatte ich Angst zu essen. Dadurch habe ich radikal abgenommen und war fast ein Dreivierteljahr krank.“

Nach der Stellungnahme zu seinem Gewicht, äußerte sich der zweifache Papa und Ehemann auch noch zu den Gerüchten rund um eine angebliche Affäre mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina. Gil meint: „Ganz ehrlich: Meine Frau und ich lachen darüber. Das alles ist einfach nur erfunden.“

Ganz ähnlich hatte vordem auch schon Ehefrau Verena auf das angebliche Liebesgeflüster reagiert. Scheint so, als würden sich Gil und Verena tatsächlich nicht viel aus dem Klatsch und Tratsch der Fans machen und ihre Liebe einfach genießen.