• Home
  • Stars
  • GZSZ: „Sunny“ lehnt sich gegen „Gerner“ auf
21. November 2017 - 11:25 Uhr / Lara Graff

Eskaliert der Familienstreit?

GZSZ: „Sunny“ lehnt sich gegen „Gerner“ auf

Der Konflikt zwischen „Sunny“ und „Gerner“ zieht weitere Kreise. Als „Sunny“ droht, „Gerners“ Tochter in die Affäre mit reinzuziehen, sieht dieser rot. „Gerner“ versucht sie unter Druck zu setzen, doch die Blondine lässt sich das nicht gefallen.

Der Streit in der Familie „Gerner“ geht bei GZSZ in die nächste Runde. Bei der Konfrontation zwischen „Sunny“ (Valentina Pahde, 23) und „Johanna“ im Krankenhaus kann „Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro, 57) gerade noch verhindern, dass „Sunny“ seiner Tochter die Wahrheit über seine Machenschaften erzählt. „Gerner“ erkennt, dass „Sunny“ zu einem Problem für ihn wird. Er droht ihr sogar: „Leg dich nicht mit mir an!“ Doch „Sunny“ ahnt nicht, was für einen mächtigen Feind sie sich gemacht hat. Bis „Gerner“ einen Warnschuss abgibt und ihr Obdachlosenprojekt sabotiert, um seine Macht zu demonstrieren.

Aber „Sunny“ lässt sich von ihrem Großvater nicht einschüchtern und beschließt, ihm die Stirn zu bieten. „Chris“ (Eric Stehfest, 28) kann sie jedoch überzeugen, sich lieber auf die Zukunft statt der Vergangenheit zu konzentrieren. Doch „Chris“ selbst wird davon von „Rosa“ und seinem Bruder „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 35) ausgebremst. Als „Rosa“ ihm erzählt, wie verzweifelt „Felix“ ist, besucht „Chris“ ihm im Krankenhaus und konfrontiert seinen Bruder

GZSZ seht ihr immer werktags um 19.40 Uhr auf RTL