• Home
  • Stars
  • GZSZ: „Chris“ macht „Sunny“ ein mutiges Geständnis
28. Juli 2017 - 09:55 Uhr / Andreas Biller

Kommt jetzt alles raus?

GZSZ: „Chris“ macht „Sunny“ ein mutiges Geständnis

Ohne es irgendjemandem zu verraten, erinnert sich „Chris“ an immer mehr Sachen vor seinem Gedächtnisverlust. Er ist sich sicher, dass „Felix“ schuld an seinem Zustand ist. Doch kann er das auch „Sunny“ sagen?

Bei GZSZ-„Chris“ (Eric Stehfest, 28) kommen langsam immer mehr Erinnerungen zurück und er erkennt, dass sein Bruder „Felix“ Schuld an seinem Zustand ist. Trotzdem geht er nach wie vor zur Therapie und verheimlicht seinen Zustand.

Als „Chris“ dann mit „Sunny“ (Valentina Pahde, 22) im Aufzug stecken bleibt, kommen sich die beiden schnell wieder näher. „Chris“ entscheidet sich dazu, „Sunny“ alles zu gestehen. Doch wird sie auch dicht halten und ihn nicht bei „Felix“ verraten?

Bei „Maren“ (Eva Mona Rodekirchen, 41) und „Alexander“ (Clemens Löhr, 49) kommt es währenddessen zu einem peinlichen Missverständnis, als „Maren“ ein romantisches Abendessen für mehr hält, als es ist.

Die neue Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ seht ihr wie jeden Tag um 19.40 Uhr auf RTL.