• Home
  • Stars
  • Bei Facebook bestätigt: Mustafa Alin verlässt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“
22. September 2017 - 09:03 Uhr / Andreas Biller

„Mesut“ verkündet GZSZ-Aus

Bei Facebook bestätigt: Mustafa Alin verlässt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Jetzt ist es offiziell: Der Spätkaufverkäufer „Mesut“ (Mustafa Alin) wird die GZSZ-Riege verlassen. Das bestätigt Mustafa auf Facebook. Eigentlich sollte seine Rolle nur pausieren, jetzt war’s das aber bei der RTL-Seifenoper.

Mustafa Alin (39) verlässt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Das gab der Schauspieler selbst in einem Facebook-Post bekannt: „Nach langem Hin und Her habe ich endgültig die Entscheidung getroffen, GZSZ zu verlassen.“ Es sei ihm nicht leichtgefallen, aber er wolle auch in andere Rollen schlüpfen.

Wie genau es zum Ausstieg kam, lässt der 39-Jährige seine Fans nicht wissen. Eigentlich war seine Rolle seit einiger Zeit mit seiner neuen Liebe „Emma“ (Claudia Lorentz, 34) nach Frankfurt gegangen und bislang nicht zurückgekehrt. Wie genau es für seine Rolle weitergeht, sagt Mustafa in seinem Facebook-Post nicht: „Ob es eine Ausstiegsstory gibt, werdet ihr bald erfahren“.

RTLs Statement hierzu lautet:„Die Rolle Mesut Yildiz, die von Mustafa Alin bei GZSZ gespielt wurde, pausiert weiterhin auf unbestimmte Zeit. Mesuts Rückkehr aus Frankfurt, wo er gemeinsam mit seiner Freundin Emma in der Serie hinging und neue Geschichten mit ihm sind für 2017 derzeit nicht geplant. Ein Wiedersehen 2018 ist nicht ausgeschlossen.