24. September 2017 - 09:42 Uhr / Sophia Beiter

Royal und First Lady auf der Eröffnungsfeier der Invictus Games

Prinz Harry trifft Melania Trump

Am 23. September fand die Eröffnungsfeier der alljährlichen Invictus Games in Kanada statt. Prinz Harry, der die Spiele ins Leben rief, durfte dabei natürlich genauso wenig fehlen wie der US-Präsident Donald Trump. Doch der ließ lieber seine Ehefrau Melania für sich einspringen und bei dieser Gelegenheit traf die First Lady auch auf den sympathischen Royal.

Für Melania Trump (47) war es ein großer Tag. Denn ihre derzeitige Auslandsreise nach Kanada ist ihre erste ohne ihren Ehemann Donald Trump (71). Am 23. September 2017 besuchte sie die Eröffnung der Invictus Games, machte dort den Sportlern Mut und wünschte ihnen viel Glück. Die sportliche Veranstaltung, die in diesem Jahr ganze 550 Sportler aus 17 unterschiedlichen Ländern zusammenkommen ließ, wurde auf Initiative von Prinz Harry (33) gegründet und besteht aus Wettkämpfen für kriegsversehrte Soldaten.

Meghan Markle (36), die Freundin des 33–jährigen Royals, saß bei der Eröffnungsfeier zwar im Publikum und lauschte gespannt Harrys Eröffnungsrede, doch einen Platz neben ihrem Liebsten konnte sie nicht ergattern. Dieser Platz war nämlich für Melania reserviert. Während die Feierlichkeiten im Gange waren, wechselten die First Lady und der britische Royal einige Worte und schienen sich recht gut zu verstehen.