• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate: Rührender Moment bei Gedenkfeier
1. August 2017 - 16:01 Uhr / Lara Graff

Die Royals zu Besuch in Belgien

Herzogin Kate: Rührender Moment bei Gedenkfeier
Herzogin Kate

Herzogin Kate in Belgien

In Belgien gedenken Prinz William und Kate den gefallenen britischen Soldaten des Ersten Weltkrieges. Ebenfalls anwesend war Prinz Charles. Bei der Gedenkfeier kam es zu einer rührenden Geste von Kate.

Am Montag reisten Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) nach Belgien, um an einer Gedenkfeier für die Opfer des Battle of Passchendaele (Dritte Flandernschlacht) vom Ersten Weltkrieg teilzunehmen. Die Schlacht nahe der Stadt Ypres, die vor genau 100 Jahren stattfand, gilt als eine der brutalsten der europäischen Geschichte. Die Namen von 54.000 gefallenen britischen Soldaten befinden sich auf einem Denkmal. William und Kate nahmen am Vormittag an einer Gedenkfeier für diese Opfer am Denkmal teil.

Herzogin Kate legt Blumen an den Gräbern deutscher Soldaten nieder

Am Nachmittag besuchte das Royale Paar den Friedhof von Tyne Lot, an dem die größte Zahl von Soldaten des Commonwealths begraben sind. Gemeinsam mit Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel (57) legte Kate auch Blumen an den Gräbern von gefallenen deutschen Soldaten nieder, eine sehr berührende Geste.

Die Herzogin zeigte sich ähnlich wie am Vormittag in einem hellen Ensemble von Catherine Walker. In dem cremefarbigen Mantelkleid mit grauen Stickereien, kombiniert mit einem cremefarbigen Hut und Pumps in altrosa wirkte Kate elegant, jedoch für diesen Anlass angemessen.

Prinz Charles (68) war am Nachmittag ebenfalls angereist und hielt bei der Gedenkfeier am Friedhof eine Rede. Ebenfalls anwesend waren Premierministern Theresa May (60) und Belgiens Königspaar König Philippe (57) und Königin Mathilda (44).