• Home
  • Retro
  • „Magnum“ soll ein Reboot bekommen
23. Oktober 2017 - 16:02 Uhr / Selina Jüngling

Ohne Tom Selleck?

„Magnum“ soll ein Reboot bekommen

Die Kult-Serie „Magnum“ kehrt zurück! Neu aufgelegt soll Privatdetektiv „Thomas Magnum“ wieder auf Verbrecherjagd gehen. Die Handlung soll allerdings in der heutigen Zeit spielen. Bedeutet das also keine Rückkehr des Hauptdarstellers Tom Selleck?

Laut „Hollywood Reporter“ will der Sender CBS der Achtziger-Jahre-Serie „Magnum“ wieder neues Leben einhauchen. Dabei soll die Hauptfigur „Thomas Magnum“ jedoch kein Vietnam Veteran, sondern ein Ex-Navy-Seal im Krieg in Afghanistan gewesen sein. Die Handlung wird damit also in die heutige Zeit übertragen. Deswegen soll der Hauptdarsteller auch neu gecastet und nicht von Tom Selleck (72) übernommen werden. Der „Hollywood Reporter“ hält einen Cameo-Auftritt von dem Schauspieler jedoch nicht für unwahrscheinlich. 

Das Drehbuch für das Reboot sollen Eric Guggenheim und Peter Lenkov beisteuern, heißt es weiter. Die beiden waren bereits bei den Neuauflagen von „Hawaii Five-O“ und „MacGyver“ am Werk. Dann kann ja nichts mehr schiefgehen! Obwohl wir Tom Selleck als „Magnum“ mit Hawaiihemden und Schnurrbart natürlich vermissen werden.