• Home
  • Retro
  • „King of Queens“-„Arthur“: So geht es Jerry Stiller heute
30. August 2017 - 15:55 Uhr / Hanna Beck

Wahnsinnskarriere!

„King of Queens“-„Arthur“: So geht es Jerry Stiller heute
Jerry Stiller

Jerry Stiller

In der Kult-Sitcom „King of Queens“ spielte Jerry Stiller den mürrischen „Arthur“. Mittlerweile ist es ruhig um den 90-Jährigen geworden. Er hat sich nach dem Tod seiner Frau weitestgehend aus dem Showbusiness zurückgezogen.

Jerry Stiller (90) kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Der Schauspieler hatte einen seiner ersten Auftritte im Fernsehen bereits im Jahr 1956. Er spielte in unzähligen Serien und Filmen. Heute ist der 90-Jährige den meisten durch Filme wie „Zoolander“, „Pfundskerle“ oder „The Independent“ und Serien wie „Love Boat“ oder „Seinfeld“ bekannt. 

Jerry Stiller in „King of Queens“

Ein wichtiger Teil in Jerry Stillers Leben war und ist die Fernsehserie „King of Queens“. Hier spielte der Amerikaner von 1998 bis 2007 „Arthur Spooner“, den exzentrischen Vater von „Carrie Heffernan“ (Leah Remini, 47) und Schwiegervater von „Dough Heffernan“ (Kevin James, 52). Die beiden ehemaligen Serienkollegen verstehen sich immer noch blendend, wie ein Bild der beiden auf Kevin James Twitter-Account zeigt. Zu dem Bild schrieb der Schauspieler: „So ein großartiger Mann. Ich könnte ihn nicht mehr lieben!“ 

Jerry Stiller war seit 1954 mit seiner Frau Anne Meara verheiratet, auch sie war eine berühmte Komikerin und Schauspielerin. Die beiden traten in den Sechzigern und Siebzigern als das Komikder-Duo „Stiller und Meara“ auf und feierten mit ihrer Show in den USA große Erfolge. Anne Meara hatte auch einige Auftritte in der Sitcom „King of Queens“. Im Jahr 2015 starb seine geliebte Frau im Alter von 85 Jahren.

Seit dem Tod seiner Frau wurde es ruhig um den „King of Queens“-Star. Das letzte Mal stand Jerry Stiller an der Seite seines Sohnes Ben Stiller (51) im Film „Zoolander 2“ und „Zoolander: Super Model“ 2016 vor der Kamera.