• Home
  • Retro
  • Julia Nickson: Was macht „Co-Bao“ aus „Rambo II – Der Auftrag“ eigentlich heute?
24. Juli 2017 - 17:22 Uhr / Andreas Biller

Sylvester Stallones schöne Partnerin

Julia Nickson: Was macht „Co-Bao“ aus „Rambo II – Der Auftrag“ eigentlich heute?
Julia Nickson und Sylvester Stallone

Julia Nickson und Sylvester Stallone in „Rambo II - Der Auftrag“

Als „Co-Bao“ verzauberte sie im zweiten „Rambo“-Teil Sylvester Stallone und rettete ihm das Leben, bevor sie ihres verlor. Trotz schlechter Kritiken wurde der Film Kult und Julia Nickson weltbekannt.

In den Achtzigern war sie das Neidobjekt sämtlicher weiblicher Kino-Fans, weil sie Sylvester Stallone (71) verarzten und küssen durfte: Julia Nickson (59). Die Tochter einer Chinesin und eines Briten spielte „Co-Bao“ in „Rambo II – Der Auftrag“.

Die Rolle der weiblichen Agentin, in der heiß erwarteten Fortsetzung von „Rambo“, war für Julia die erste in einem Film. Zuvor hatte sie nur kleine Gastauftritte in zwei Folgen der Krimiserie „Magnum“.

Julia Nickson: Gefährliche Schönheit

Trotz negativer Kritiken blieb Nickson dem Schauspiel treu. 1992 war sie in „Sidekicks“ mit einer weiteren Action-Legende auf der Leinwand, Chuck Norris (77). Der „Texas Ranger“ engagierte sie einige Jahre später auch für ein paar Folgen seiner gleichnamigen Serie.

Es folgten Rollen in Serien wie „South of Sunset“ und „Star Trek: Deep Space Nine“, wo sie als „Cassandra“ einen wiederkehrenden Part hat. Julia war von 1987 bis 1993 mit dem „Starsky & Hutch“-Darsteller David Soul (74) verheiratet. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter.

2018 ist Julia Nickson wieder auf der Leinwand zu sehen. Sie spielt in „Ready Player One“, dem neuen Film des legendären Regisseurs Steven Spielberg (70)