• Home
  • Retro
  • „Flash Gordon“: So sieht Sam J. Jones heute aus
23. August 2017 - 15:07 Uhr / Andreas Biller

In den Achtzigern ein Mega-Star

„Flash Gordon“: So sieht Sam J. Jones heute aus
Sam J. Jones

Sam J. Jones als „Flash Gordon“ in dem 1980 erschienenen Film

Die Comic-Verfilmung „Flash Gordon“ ist heute ein absoluter Kult-Klassiker. In dem Science-Fiction-Film von 1980 spielt Sam J. Jones den Titelhelden, der auf einem fremden Planeten die Erde vor der Zerstörung schützen muss. Wie sieht der blonde Actionheld heute aus?

Sam J. Jones' (63) Karriere fing 1979 mit der romantischen Komödie „Zehn – Die Traumfrau“ an. Der Auftritt brachte ihm 1980 den Durchbruch und die Titelrolle im Film „Flash Gordon“. Im Casting um den Helden des Films stach Jones sogar Arnold Schwarzenegger (70) und Kurt Russel (66) aus.

Doch noch während der Dreharbeiten kam der Bruch: Der Schauspieler kam mit den Produzenten des Films nicht zurecht, weshalb die geplanten Fortsetzungen ins Wasser fielen. Es wurden sogar nachträglich Dialoge von Synchronsprechern eingesprochen, weil Jones jegliche weitere Zusammenarbeit verweigerte. Zum Kult wurde „Flash Gordon“ trotzdem.

Sam J. Jones: Nach „Flash Gordon“ kam wenig

Der neue Action-Star tat sich in den achtziger Jahren schwer, ähnlich große Rollen zu finden. Er spielte unter anderem ein Jahr in der Serie „Code Red“ und hatte kleine Auftritte bei Serien wie dem „A-Team“ und in diversen Fernsehfilmen. Es folgten unzählige Filme, die nicht im Kino und nur auf Video veröffentlicht wurden.

Derartige Aufträge gingen auch noch bis weit in die Neunziger. Die einzig größeren Rollen, die Sam J. Jones an Land zog, waren Gastauftritte. So spielte er unter anderem in „Baywatch“ und „Walker: Texas Ranger“. Für die Serie „Hollywood Safari“ auf dem US-Sender Animal Planet schlüpfte er 2001 außerdem in die Rolle eines Park Rangers.

Zurück zu „Flash Gordon“

Mittlerweile entwickelte sich um seinen alten Film „Flash Gordon“ ein Kult, so dass eine richtige Serie mit dem Helden produziert wurde. Im 2007 laufenden „Flash Gordon“ hatte dann natürlich auch Jones einen Auftritt. Er spielte den Gefangenen „Kebb“.

In der Seth-MacFarlane-Komödie „Ted“ von 2012 haben die beiden Hauptcharaktere eine richtige Vorliebe für den Klassiker. Als Gag war der 63-Jährige daher auch dort zu sehen. Auch im zweiten Teil von 2015 hatte er einen Gastauftritt.

Der Schauspieler ist zum zweiten Mal verheiratet. Aus der ersten Ehe mit Lynn Eriks gingen zwei Kinder hervor. Mit seiner neuen Frau Ramona Lynn Jones hat er drei Kinder.