19. Mai 2017 - 16:57 Uhr / Sofia Schulz

Neue Single „Und wenn ich träum“

Vanessa Mai singt über Liebeskummer

Vanessa Mai singt in ihrem neuen Lied „Und wenn ich träum“ von Liebeskummer und Sehnsucht nach einer Person und der Beziehung. Dabei ist jedes Wort, das Vanessa singt, sehr glaubwürdig - und das, obwohl sie seit Jahren in einer glücklichen Beziehung lebt.

„Und wenn ich träum’, träum’ ich von Dir - und wenn Du gehst, was bleibt dann hier?“, so lautet der Refrain von Vanessa Mais (25) neuer Single „Und wenn ich träum“. Damit trifft das Schlager-Sternchen wohl bei allen ins Schwarze, die gerade mit Liebeskummer und Sehnsucht zu kämpfen haben. 

Obwohl Vanessa selbst seit 2013 mit Andreas Ferber liiert und seit 2016 sogar verlobt ist, wirkt jedes Wort authentisch. Kein Wunder, denn auch Vanessa hatte schon mit Liebeskummer zu kämpfen, wie sie „Bild“ verriet: „Gerade wenn man zum ersten Mal verliebt ist und die Gefühle alle Gedanken beherrschen, trifft es einen besonders stark. Mitten ins Herz.“

Das war bei Vanessa als Teenager der Fall, sie wollte die damalige Trennung nicht wahrhaben: „Ich weiß noch: So logisch es auch auf den ersten Blick scheinen mag, dass eine Liebe vorbei ist, so sehr sehnt man sich danach, sich zu irren. Dieser Zwiespalt zwischen Verzweiflung und Zuversicht, den wohl jede junge Frau kennt, ist auch der beherrschende Inhalt meines neuen Songs.“