• Home
  • Artikel
  • „The Big Bang Theory”: Ist „Bernadette" auch im echten Leben schwanger?
21. November 2016 - 12:44 Uhr / Laura Hofmockel

Babybauch-Gerüchte um Melissa Rauch

„The Big Bang Theory”: Ist „Bernadette" auch im echten Leben schwanger?

Melissa Rauch und Simon Helberg sind zurzeit in „The Big Bang Theory“ als werdende Eltern zu sehen. Doch bei der schönen Schauspielerin wird auch im wahren Leben eine Schwangerschaft vermutet.

„Howard“ und „Bernadette“ sind schwanger! Doch könnte Simon Helbergs (35) Serienfrau, Melissa Rauch (36), auch im echten Leben schwanger sein? Viele Fans von „The Big Bang Theory“ sind sich bei der schönen Seriendarstellerin sicher: Der Babybauch ist echt!

Bisher hat Melissa Rauch die Gerüchte dementiert, doch die Serien-Fans geben nicht auf. Gegenüber der „Us Weekly“ verriet sie, sie habe ihre Eltern angerufen und ihnen erzählt, sie würden TV-Großeltern werden. Melissa wird also nicht Mutter und darf sich vorerst nur als Serienmama versuchen. Wie „Vine Report“ berichtet, trägt sie einen prothetischen Bauch, der am Ende der Staffel abgenommen wird, wenn „Bernadette“ ihr Kind bekommt.

Allerdings war die Serienschwangerschaft nicht geplant, wie der „Hollywood Reporter“ über Showrunner Steve Molaro berichtet. Die Idee kam beim Schreiben der Episode auf, in der „Bernadette“ und „Howard“ einen Hasen retteten.