• Home
  • Artikel
  • Termine Abgesagt: Herzogin Kate leidet unter Schwangerschaftsübelkeit
4. September 2017 - 14:30 Uhr / Alina Wiedemann

Wie bei George und Charlotte

Termine Abgesagt: Herzogin Kate leidet unter Schwangerschaftsübelkeit
Herzogin Kate

Herzogin Cathrerine erwartet ihr drittes Kind

Prinz William und Herzogin Catherine erwarten ihr drittes Kind. Doch wie auch während den ersten zwei Schwangerschaften leidet Kate wieder an schlimmer Übelkeit und musste schon einen Termin absagen.

Prinz William (35) und Herzogin Catherine (35) haben gerade verkündet, dass sie ein weiteres Kind erwarten. Nachdem die Herzogin bereits im Juli bei einem Staatsbesuch in Polen über mehr Kinder gesprochen hatte, ist es nun offiziell. Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) bekommen ein Geschwisterchen. Doch die frohe Botschaft wird von Catherines Gesundheit überschattet.

Sorge um Herzogin Catherine

Wie auch bei den vorherigen Schwangerschaften werden die nächsten Monate für Catherine schwer werden. Die junge Herzogin leidet an Hyperemesis Gravidarum, einer extremen Form der Schwangerschaftsübelkeit.

Es musste bereits ein öffentlicher Auftritt der Herzogin abgesagt werden. Der Kensington Palace hat auf Twitter verlauten lassen: „Ihre royale Hoheit wird ihren geplanten Termin am Hornsey Road Children’s Center in London heute nicht wahrnehmen. Es wird sich um die Herzogin im Kensington Palace gekümmert.“ Wahrscheinlich werden auch in Zukunft weitere Termine gestrichen werden, wie es bereits bei den früheren Schwangerschaften der Fall war.

Schwangerschaftsübelkeit ist ja eigentlich keine seltene Nebenerscheinung, wenn man ein Kind erwartet. Allerdings ist die Form, unter der die Herzogin leidet, sehr extrem und kann sogar gefährlich für Mutter und Kind werden. Bei ihren letzten Schwangerschaften wurde Catherine deshalb auch immer ärztlich betreut.

Wir hoffen, dass Herzogin Catherine ihre dritte Schwangerschaft genauso gut durchsteht wie die ersten beiden und wünschen ihr gute Besserung.