• Home
  • Artikel
  • So geht es mit „House of Cards“ weiter
5. Dezember 2017 - 10:05 Uhr / Sara Omara

Robin Wright übernimmt das Zepter

So geht es mit „House of Cards“ weiter
Kevin Spacey „Frank Underwood“ und Robin Wright „Claire Underwood“

Kevin Spacey „Frank Underwood“ und Robin Wright „Claire Underwood“ in „House of Cards“ 2017

„House of Cards“ war fünf Staffeln lang eine der beliebtesten Serien auf Netflix. Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen Kevin Spacey wurden die Dreharbeiten im Oktober gestoppt. Jetzt wird es 2018 doch noch eine sechste Staffel geben.

Nachdem die erfolgreiche US-Serie „House of Cards“ im Oktober aufgrund der sexuellen Missbrauchsvorwürfe gegen Hauptdarsteller Kevin Spacey (58) eingestellt worden war, gab ein Sprecher von Netflix in einer Konferenz am Montag bekannt, dass die Polit-Serie 2018 fortgesetzt wird.

Sechste Staffel ohne Kevin Spacey

Es werde eine letzte, sechste Staffel geben, die jedoch nur acht, statt wie bisher 13 Episoden beinhalte. Kevin Spacey ist in seiner Paraderolle „Frank Underwood“ nicht mehr dabei.

Kevin Spacey

Kevin Spacey

„House of Cards“: Der Fokus liegt auf Robin Wright

Der Fokus werde auf „Frank Underwoods“ Serien-Ehefrau „Claire Underwood“ liegen, gespielt von Schauspielerin Robin Wright (51). Wie man „Franks“ Ausscheiden aus der Serie in die Handlung einbauen wird, sei noch nicht klar. Das Erscheinungsdatum ist ebenfalls noch nicht festgelegt.

Robin Wright als „Claire Underwood“ in „House of Cards“

Robin Wright lächelt in die Kamera