• Home
  • Artikel
  • Sinkende Quoten: Wie wird es mit „The Big Bang Theory“ weitergehen?
11. Oktober 2017 - 17:23 Uhr / Selina Jüngling

Die 12. Staffel könnte die letzte werden

Sinkende Quoten: Wie wird es mit „The Big Bang Theory“ weitergehen?

Momentan läuft in Amerika die elfte Staffel von „The Big Bang Theory“. Jedoch nicht besonders gut, wie die Quoten der zuletzt ausgestrahlten Folge zeigen. Wird die Serie bald abgesetzt?

Im März 2017 wurde „The Big Bang Theory“ noch für zwei Staffeln, also bis 2019, verlängert. Die Quoten der am Montag in den USA ausgestrahlten Folge sind jetzt jedoch im Vergleich zur letzten Woche von 14 Millionen auf 13 Millionen Zuschauer gesunken. Grundsätzlich sinken die Quoten kontinuierlich. Auch in Deutschland nach der langen Sommerpause. Das macht die Zukunft der TV-Serie ungewiss.

Produzent Chuck Lorre (64) sagte kürzlich in einem Interview mit dem „Hollywood Reporter“, dass er sich vorstellen könnte, die Sitcom nach der zwölften Staffel zu beenden: „Wir haben nie wirklich daran gedacht, das elfte Jahr zu erreichen, geschweige denn, was nach zwölf passieren soll. Man könnte sehr gut vermuten, dass das das Ende der Serie ist, aber ich bin einfach nur begeistert, dass wir hier sind“.

Wie es mit den liebenswerten Nerds weitergehen wird, wissen nur die Götter. Eins steht jedoch fest: Wir würden „Sheldon“, „Penny“ und Co. vermissen.