• Home
  • Artikel
  • „Schwiegertochter gesucht“: Tutti wird ins Kreuzverhör genommen
16. October 2017 - 13:32 Uhr / Selina Jüngling

Während romantischem Picknick zu dritt

„Schwiegertochter gesucht“: Tutti wird ins Kreuzverhör genommen

Andy Borg und Vera Int-Veen

So langsam wird es ernst zwischen Tutti und Oliver. Die Auszubildende würde für ihren Schatz sogar in die Pfalz ziehen. Das merkt auch Mama Kathrin und fühlt Tutti auf den Zahn.

So hat sie sich ein romantisches Picknick wohl nicht vorgestellt: Statt, dass die zwei Turteltäubchen Tutti (17) und Oliver (20) Zeit zu zweit verbringen können, lässt Olivers Mutter Kathrin die beiden keine Sekunde alleine. Sie will schließlich sichergehen, dass Tutti die richtigen Absichten hat.

Und deswegen wird sie auch gleich von Mama Kathrin durch die Mangel genommen. Thema: Umzug in die Pfalz. Mutter Kathrin bezweifelt nämlich, dass Tutti eine eigene Wohnung mit ihrem Ausbildungsgehalt bezahlen könnte. Ganz selbstbewusst kontert die 17-Jährige, dass das Gehalt kein Problem sei.

Trotz all den ernsten Themen wird es dann doch noch romantisch zwischen Tutti und Oliver. Der 20-Jährige füttert seine Liebste sogar mit Kuchen. Da muss Mama Kathrin dann doch mal weggucken.