• Home
  • Artikel
  • „Schwiegertochter gesucht“: So waren die Quoten
9. Oktober 2017 - 17:25 Uhr / Selina Jüngling

Zweite Folge mit besseren Quoten

„Schwiegertochter gesucht“: So waren die Quoten

Was die Quoten betraf, brauchte die erste Folge von „Schwiegertochter gesucht“ wohl noch etwas Anlauf. Die zweite Folge jedoch unterhielt die Zuschauer anscheinend weitaus mehr. Nicht zuletzt wegen des Sex-Talks zwischen Mutter und Sohn am Küchentisch.

Dass Sex sich immer gut verkauft, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Die Quoten der zweiten Folge von „Schwiegertochter gesucht“ könnten der ultimative Beweis dafür sein.

3,25 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntag bei „Schwiegertochter gesucht“ unter anderem, wie Mama Katrin ihrem Sohn Olli und seiner potenziellen Herzdame Tutti erklärte, wie Verhütung funktioniert - inklusive Banane und Kondom. Das entspricht laut „Quotenmeter“ einem gesamten Marktanteil von 11,3 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es sogar 16,9 Prozent. Damit stieg die Quote im Vergleich zur ersten Folge von „Schwiegertochter gesucht“ stark an. Folge eins sahen insgesamt 2,6 Millionen Menschen, was einem Marktanteil von 9,8 Prozent entspricht.