• Home
  • Artikel
  • „Schwiegertochter gesucht“: So hat sich Wolfgang-Petry-Double Martin entschieden
27. November 2017 - 09:35 Uhr / Lara Graff

Bei der Entscheidung flossen die Tränen

„Schwiegertochter gesucht“: So hat sich Wolfgang-Petry-Double Martin entschieden

Ingrid pudert Martin vor seinem Auftritt ab

Bei „Schwiegertochter gesucht“ kam es erneut zu einer tränenreichen und emotionalen Entscheidung. Wolfgang-Petry-Double Martin musste sich von einer seiner Damen verabschieden und brach ihr damit das Herz.

Für Wolfgang-Petry-Double Martin war bei „Schwiegertochter gesucht“ am Sonntag der Tag der Entscheidung gekommen. Der Musiker aus dem Ruhrpott musste sich entscheiden, für welche seiner zwei Damen sein Herz schlägt. Nachdem Catrin bereits eine dramatische Entscheidung vor drei Wochen - inklusive Mikrofon-Aktion - überstanden hatte, musste sie nun ihre Koffer packen. Denn Martin entschied sich für Ingrid. Ganz im Stil des Sängers verband Martin seine Entscheidung erneut mit seiner Musik. Für sein bevorstehendes Konzert hatte das Wolfgang-Petry-Double eine Backstage-Karte, die an seine Herzdame gehen sollte.

Dieser Dame wurde bei „Schwiegertochter gesucht“ das Herz gebrochen

Vor der Entscheidung war Martin jedoch sichtlich nervös: „Ich kann ja nur eine Frau haben.“ Bei der Ankunft der Damen redet Martin dann jedoch gar nicht erst um den heißen Brei, sondern verkündet sofort seine Entscheidung: „Leider habe ich nur eine Backstage-Karte zu vergeben. Ich habe da noch mal eine Nacht drüber geschlafen und bin jetzt zu einer Entscheidung gekommen.“

Während sich Ingrid über ihren Sieg freut, fließen bei Catrin die Tränen. Für sie kam die Entscheidung überraschend. Mir geht es richtig mies. Aber ich werde mein Leben weiterleben“, erklärt die Blondine unter Tränen. Für die Backstage-Karte hat es bei ihr leider nicht gereicht, dafür bekam sie von Martin zum Abschied eine Autogrammkarte mit den Worten: „Alles Gute!“.