• Home
  • Artikel
  • „Schwiegertochter gesucht“-Beate: Schon wieder kein Glück in der Liebe
11. Dezember 2017 - 09:15 Uhr / Selina Jüngling

Sie sucht noch immer nach ihrem Traummann

„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Schon wieder kein Glück in der Liebe

Seit 2009 sucht Beate bei „Schwiegertochter gesucht“ ihre große Liebe – bisher ohne Erfolg. Nachdem sie diese Staffel pausiert hatte, verriet sie in der finalen Folge nun, wie es bei ihr in Sachen Liebe steht.

Sie hat einfach kein Glück: Beate (35) will ihre bessere Hälfte finden. Dafür nimmt sie seit Jahren an der Kuppelshow „Schwiegertochter gesucht“ teil und wurde damit schnell zur Lieblingskandidatin der Zuschauer. Weil die Trauer um ihre Mutter Irene (†64) noch zu groß war, legte Beate dieses Jahr eine Pause vom Fernsehen ein. Im Finale stattete sie Vera Int-Veen (50) aber einen Besuch ab und brachte sie auf den neusten Stand, was ihr Liebesleben angeht. 

Vera Int-Veen

Vera Int-Veen

Ich hab zwei Männer im Internet kennengelernt. Bei dem einen hatte ich anfangs Gefühle. Er mir gegenüber auch. Die sind allerdings wieder abgeflaut“, gibt die Kult-Kandidatin preis. Dafür treffe sie sich bald mit dem anderen und mit dem hätte es schon übers Schreiben gefunkt.  

„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Pech in der Liebe

Doch schon vor dem Ende der Dreharbeiten stellte sich auch das zweite Date als Enttäuschung heraus. Es war nicht erfolgreich, wie Beate Vera später noch erzählt. „Falls dir jemand über den Weg laufen würde und du denkst an mich, wäre ich dir dankbar“, bittet sie die Moderatorin. Das schreit ja fast schon förmlich nach einer neuen Staffel „Schwiegertochter gesucht“ mit Beate, oder?