• Home
  • Artikel
  • Schock bei „Criminal Minds“: Dieser Agent wird angeschossen
28. Dezember 2017 - 14:44 Uhr / Alina Wiedemann

Achtung Spoiler!

Schock bei „Criminal Minds“: Dieser Agent wird angeschossen
"Criminal Minds"

„Criminal Minds“ kehrt mit der 13. Staffel zurück ins deutsche Fernsehen

Es wird wieder spannend bei „Criminal Minds“. Für die erste Folge im neuen Jahr haben sich die Serien-Macher eine besonders aufregende Folge aufgespart. Im Artikel erfahrt ihr mehr.

„Criminal Minds“ ist eine der erfolgreichsten US-Krimiserien. Immer wieder lassen sich die Schreiber der Serie neue spannende Geschichten einfallen um die Zuschauer zu überraschen. So auch in der ersten Folge 2018. „Submerged“ wird am 3. Januar in den USA ausgestrahlt und ein Agent wird verletzt. 

„Matt Simmons“ wird angeschossen 

Die Folge handelt von einer Serie an Morden in den privaten Pools von Kalifornien. Im Laufe der Ermittlungen geraten die Agenten in einen Hinterhalt und werden überrascht. Dabei wird Agent „Matt Simmons“ alias Daniel Henney (38) angeschossen. Also ein spannender Auftakt für die Serie. 

Criminal Minds Adam Rodriguez Daniel Henney

Adam Rodriguez und Daniel Henney sind bei der neuen Staffel von „Criminal Minds“ dabei

In Deutschland konnte man momentan nur die zwölfte Staffel „Criminal Minds“ sehen. Aber es dauert nicht mehr lange bis auch die 13. Staffel ins Free-TV kommt und zwar am 18. Januar 2018 auf Sat.1