• Home
  • Artikel
  • Olivia Newton-John meldet sich nach Krebsdiagnose zurück
20. Juli 2017 - 16:32 Uhr / Sophia Beiter

„Grease“-Darstellerin kämpft gegen die Krankheit

Olivia Newton-John meldet sich nach Krebsdiagnose zurück
Chloe Lattanzi und Olivia Newton-John

Chloe Lattanzi und Olivia Newton-John bei der Penfolds Icon Gala

Ende Mai erreichte Fans der begabten Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John die tragische Nachricht, dass der Krebs in ihren Körper zurückgekehrt ist. Die Tour der 68–Jährigen wurde abgesagt und Olivia verschwand aus der Öffentlichkeit. Nun erfreute ihre Tochter Fans mit einem hoffnungsvollen Gruß ihrer tapferen Mama.

Es war ein absoluter Schock für alle Fans der „Grease“-Darstellerin Olivia Newton-John (68). Die hübsche 68-Jährige, die bereits in den Neunzigern mit Brustkrebs zu kämpfen hatte, erhielt im Mai 2017 erneut eine Krebsdiagnose. Die geplante Konzert-Tour der beliebten Schauspielerin und Sängerin wurde sofort auf unbestimmte Zeit verschoben und Olivia beschloss, sich erneut einer Strahlentherapie zu unterziehen, um noch einmal gegen den Brustkrebs zu kämpfen. Fans erhielten seitdem keinerlei Nachrichten über den Zustand von Olivia und machten sich bereits große Sorgen.

Ihre Tochter Chloe Rose Lattanzi (31) beruhigte nun die zahlreichen Fans ihrer berühmten Mutter. Auf ihrem Instagram-Account postete sie ein Video, das ihr ihre Mama zugeschickt hat. In dem Video sind einige süße Katzen zu sehen, die auf einer Wiese herumtollen. Neben dem Video meint Chloe Rosie: „Meine Mama hat mir das geschickt! Ihr geht es sehr gut! Sie ist in einem Heilzentrum mit vielen wilden Kätzchen! Ich wollte euch nur wissen lassen, dass es ihr gut geht.“

Der tapferen und starke Olivia scheint es also tatsächlich schon wieder besser zu gehen. Ob sie den Krebs ein zweites Mal besiegen kann, ist natürlich noch nicht klar, doch die Nachricht gibt allen Grund zur Hoffnung. Wir wünschen Olivia weiterhin gute und schnelle Besserung!