• Home
  • Artikel
  • „Kevin Can Wait“ Staffel 3?: Das sagen die Quoten
6. November 2017 - 12:26 Uhr / Lara Graff

So steht es um die Sitcom von Kevin James

„Kevin Can Wait“ Staffel 3?: Das sagen die Quoten

Aktuell flimmern die Folgen der zweiten Staffel von „Kevin Can Wait“ mit Leah Remini als neue Hauptdarstellerin über die Bildschirme. Doch wie kommt die neue Staffel bei den Fans an und viel wichtiger: Wird es eine Fortsetzung der Sitcom geben?

Erst vor Kurzem startete „Kevin Can Wait“ in die zweite Staffel. Die ersten Folgen können auch die deutschen Fans auf Amazon Prime schauen. Staffel zwei der Sitcom sorgte von Anfang an für Aufruhr. Nach dem Tod der Serienmutter „Donna“, wurde diese als Hauptdarstellerin durch Leah Remini (47) als „Vanessa Cellucci“ ersetzt. Nicht nur der Protagonistenwechsel, sondern auch wie schnell der Tod von „Donna“ in der Serie abgehackt wurde, sorgte bei den Fans für Entsetzen.

Laut „Quotenmeter“ startete die erste Staffel von „Kevin Can Wait“ mit zweistelligen Reichweiten stark, im Laufe der Staffel verlor die Sitcom allerdings an Zuschauern. Der Protagonistenwechsel sollte bei den Fans sicherlich nicht nur „King of Queens“-Erinnerungen aufflammen lassen, sondern auch die Quoten ankurbeln. Wie also steht es um die Sitcom von Kevin James (52) und wird es eine dritte Staffel geben?

„Kevin Can Wait“: Wird es eine dritte Staffel geben?

Es scheint, dass die Neuerung bei den Hauptfiguren bei den Fans (noch) nicht gefruchtet hat. Denn obwohl die zweite Staffel mit 10,26 Millionen stark startete, rutschten die Zuschauerzahlen wieder in den Bereich von fünf bis sechs Millionen, wie „Quotenmeter“ berichtet. Einer der ausschlagenden Aspekte dafür, ob eine Serie verlängert wird, sind definitiv die Einschaltquoten. „Kevin Can Wait“ hatte in der ersten Staffel durchschnittlich 1,61 Millionen Zuschauer in der Gruppe der 18- bis 49- Jährigen, in der zweiten Staffel sind es schon nur noch durchschnittlich 1,41 Millionen.

Es scheint als würde sich der Abwärts-Trend bei der Sitcom, zumindest bis jetzt, fortsetzen. Das bedeutet natürlich, dass sich die Produzenten neue Ideen einfallen lassen müssen, um die Zuschauer vor die Bildschirme zu locken. Denn bisher steht es nicht gut um „Kevin Can Wait“ und ob es tatsächlich eine dritte Staffel geben wird, steht noch in den Sternen.