• Home
  • Artikel
  • „In aller Freundschaft“: Das passiert in der heutigen Folge
10. Oktober 2017 - 18:32 Uhr / Alina Wiedemann

Werden die Ärzte „Robin“ helfen können?

„In aller Freundschaft“: Das passiert in der heutigen Folge

Das Staffelfinale von „In aller Freundschaft“ steht kurz bevor. In der vorletzten Folge für 2017 wird es dramatisch für einen kleinen Jungen. Die Ärzte der „Sachsenklinik“ versuchen den kleinen „Robin“ zu retten.

Nicht eine Folge vergeht ohne einen medizinischen Notfall in der „Sachsenklinik“. „Professor Simoni“ (Dieter Bellmann, 77) hat seit Kurzem neue Nachbarn. Diese streiten heftig und bringen ihren Sohn „Robin“ dazu, zu „Professor Simoni“ zu flüchten. Der heitert den kleinen Jungen wieder auf, bis ihn sein Vater später abholt. In einem unbemerkten Moment des Vaters trinkt „Robin“ Grillreiniger. „Professor Simoni“ bringt den Jungen ins Krankenhaus, doch die Situation scheint ernst. „Robin“ braucht eine Notoperation. Als die Mutter dazukommt, verkompliziert sich jedoch die Lage.

Unterdessen kehrt „Dr. Lea Peters“ (Anja Nejarri, 42) zum ersten Mal nach der Geburt ihres Babys zu ihrem Arbeitsplatz zurück. Während ihres Diensts passt Vater „Jenne Derbeck“ (Patrick Kalupa, 37) auf den kleinen „Tim“ auf. Doch „Jenne“ geht es nicht gut und „Dr. Lea Peters“ muss improvisieren. Sie nimmt ihr Baby mit ins Krankenhaus.

Ob der „Robin“ wieder gesund wird und wie „Dr. Lea Peters“ ihr Baby-Problem löst, erfahrt ihr am 10. Oktober um 21.00 Uhr bei „In aller Freundschaft“ in der ARD.