• Home
  • Artikel
  • Harvey Weinstein: Wird die Queen ihm seinen Titel entziehen?
26. Oktober 2017 - 12:36 Uhr / Andreas Biller

Wegen Missbrauchsvorwürfen

Harvey Weinstein: Wird die Queen ihm seinen Titel entziehen?

Die Konsequenzen für Harvey Weinstein hören nicht auf. Nachdem der Filmproduzent bereits von seiner Produktionsfirma gefeuert wurde, aus der Academy rausflog und sich seine Frau von ihm trennte, soll nun auch sein britischer Titel entzogen werden. Dafür müsste aber die Queen zustimmen.

Mehr als 50 Frauen haben bereits angegeben, von Filmmogul Harvey Weinstein (65) sexuell belästigt oder vergewaltigt worden zu sein. Trotz seiner vehementen Dementi verlor Weinstein nicht nur den Chefsitz seiner Firma und seine Ehefrau, sondern wurde sogar aus der Academy geworfen - also der Vereinigung, die die Oscar-Verleihung ausrichtet.

Jetzt wurden laut der „BBC“ Forderungen laut, dem in Ungnade gefallenen Weinstein seinen britischen Adelstitel zu entziehen. Im Jahr 2004 wurde ihm für sein Schaffen beim britischen Film von Königin Elisabeth II. (91) persönlich der Titel „Commander of the Order of the British Empire“ verliehen. Rangtechnisch ist der Titel eine Stufe unter einem Ritterschlag.

Während nun die britische Regierung über ein Entfernen von Weinsteins Titel debattiert, liegt die finale Entscheidung bei Königin Elisabeth II. persönlich. Sie muss ihm den Titel im Ernstfall entziehen.