• Home
  • Artikel
  • GZSZ: Können „Nina“ und „Luis“ vor „Martin“ entkommen?
21. Dezember 2017 - 16:29 Uhr / Sophia Beiter

„Nina“ will ihren Sohn überraschen

GZSZ: Können „Nina“ und „Luis“ vor „Martin“ entkommen?
„Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro, l.) und „Dr. Martin Wolf“ (Guido Broscheit)

„Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro, l.) und „Dr. Martin Wolf“ (Guido Broscheit) streiten sich

Bei GZSZ wird es spannend: „Nina“ möchte „Luis“ ablenken und plant eine gemeinsame Unternehmung. Doch der gewaltbereite „Martin“ bleibt hartnäckig und lässt die beiden einfach nicht in Ruhe...

Das GZSZ-Drama um das Thema häusliche Gewalt mit „Nina“ (Maria Wedig, 33) und „Martin“ (Oliver Franck, 42) sowie ihrem Sohn „Luis“ (Maximilian Braun, 21) will einfach nicht abreißen. Nachdem „Alexander“ (Clemens Löhr, 49) mit „Martin“ ein ernstes Wort gesprochen hat, hofft „Nina“ inständig, dass er sie und „Luis“ endlich in Ruhe lassen wird. Doch da hat sich „Nina“ ordentlich getäuscht.

GZSZ: Was plant „Martin“?

Zunächst scheint alles gut zu verlaufen. Um ihren Sohn und auch sich selbst ein wenig von der schrecklichen Situation abzulenken, beschließt „Nina“, gemeinsam etwas zu unternehmen. Denn sie weiß, dass ein bisschen Abwechslung ihnen beiden jetzt gut tun könnte.

Der Ausflug verläuft toll und „Nina“ schafft es, „Luis“ tatsächlich ein wenig zum Lachen zu bringen. Doch als sie zuhause ankommen, finden sie das Haus nicht leer vor. Der angetrunkene „Martin“ wartet in der Wohnung auf die beiden und alles eskaliert total.

Wenn ihr wissen wollt, wie es für „Nina“ und „Luis“ weitergeht, dann schaltet um am 21. Dezember 2017 um 19.40 Uhr RTL ein.