• Home
  • Artikel
  • GNTM-Finale 2017: Die Show wird zeitversetzt gesendet
18. Mai 2017 - 14:02 Uhr / Manuela Hans

Lehre aus der Vergangenheit

GNTM-Finale 2017: Die Show wird zeitversetzt gesendet

Am 25. Mai 2017 ist es wieder soweit und Heid Klum kürt „Germany’s Next Topmodel“ 2017. Während schon seit längerem bekannt ist, dass das Finale wieder in Deutschland stattfinden wird, gibt es nun weitere Neuigkeiten zu der Show.

Bald geht die diesjährige Staffel von „Germany's Next Topmodel“ zu Ende und Heidi Klum (43) wählt gemeinsam mit ihren Kollegen Thomas Hayo (48) und Michael Michalsky (50) das neue Topmodel aus. Dabei sind die beiden nicht die einzigen, die Heidi bei der Entscheidung unterstützen. Auch Wolfgang Joop (72), der diese Staffel schon ein kleines Comeback feierte, wird während des Finales anwesend sein.

Die finale Show wird dieses Jahr leicht zeitversetzt ausgestrahlt, wie „DWDL“ berichtet. Dies soll eine Lehre aus vergangenen Shows sein und möglichen Störern die Gelegenheit nehmen, die Sendung als Plattform für ihre Botschaft zu nutzen. Außerdem werden den Zuschauern in der Arena die Smartphones abgenommen. Laut ProSieben sollen sie somit die Möglichkeit haben, die Show in vollen Zügen zu genießen. Als Musik Acts werden neben Schlagerstar Helene Fischer (32) auch Beth Dito (36), Robin Schulz (30) und James Blunt (43) erwartet.