• Home
  • Artikel
  • Fast nicht erkannt: „Der kleine Lord“-Star Ricky Schroder mit Vollbart
9. November 2017 - 16:13 Uhr / Administrator User

Lange, zottelige Haare und grauer Vollbart

Fast nicht erkannt: „Der kleine Lord“-Star Ricky Schroder mit Vollbart

Ricky Schroder ist kaum wiederzuerkennen. Als blonder, süßer „Lord Fauntleroy“ wurde er in den Achtzigern durch seine Rolle in „Der kleine Lord“ weltberühmt. Heute dreht er Kriegs-Dokus, trägt Bart und hat lange Haare.

Bei der AT&T-Network-Premiere von „The Volunteers“ („Die Freiwilligen“), einer zweiteiligen Dokumentation über Soldaten in Syrien, zeigte sich Ricky Schroder (47) völlig verändert. Am 6. November sah man ihn dort mit grauem Vollbart und langen, zotteligen Haaren. Ricky ist Produzent der Kriegs-Doku. „The Volunteers“ handelt von der Fordersten-Front des Syrien-Kriegs. Kameramann River Rainbow O'Mahoney Hagg begleitete die humanitäre Mission und filmte dabei alle Szenen.

Ricky Schroders Privatleben

Rickys Ex-Frau, Andrea Bernard (45), verkündete letztes Jahr die Scheidung, nach fast 24 Jahren Ehe. Sie haben zusammen vier Kinder, Faith (16), Cambrie (20), Luke (24) und Holden (25). Ob er aktuell wieder vergeben ist, ist nicht bekannt. Er scheint sich momentan in seinen Job zu stürzen und hat mit „The Volunteers“ nun schon die dritte Kriegs-Dokumentation produziert.