7. December 2017 - 11:01 Uhr / Lara Graff

Der härteste Recall aller Zeiten?

Diese Neuerungen gibt es bei DSDS

 Dieter Bohlen, Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Mousse T.

Seit 2002 sucht Dieter Bohlen bei DSDS nach neuen Gesangstalenten. Die Castingshow ist die erfolgreichste in Deutschland und das wird sich wohl auch so schnell nicht ändern. 2018 startet die ganz besondere Jubiläumsstaffel.

Im Januar 2018 startet DSDS in die 15. Staffel und die Jubiläumsstaffel verspricht einige spannende Neuerungen. Zur Verstärkung hat sich Dieter Bohlen (63) mit Mousse T. (51), Ella Endlich (33) und Carolin Niemczyk (27) von Glasperlenspiel komplett neue Gesichter in die Jury geholt. Außerdem wurde erst kürzlich bekanntgegeben, dass die Castingtour wieder in ganz Deutschland stattfinden wird. Aber es wird noch besser. Denn für den Auslands-Recall hat sich RTL etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Mitten in der südafrikanischen Wildnis, im Naturreservat Pilanesberg, kämpfen die Top 24-Kandidaten um den Einzug in die Mottoshows.

(von links) Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen sitzen ab sofort in der DSDS-Jury

Das Duell-Set ist neu bei DSDS

Aber nicht nur die Location verspricht spannend zu werden. Eine weitere Herausforderung wird das Duell-Set, die letzte Runde im Auslands-Recall. In Zweierteams treten die Kandidaten vor Publikum gegeneinander an. Dabei kommt nur einer weiter und qualifiziert sich für die Liveshows.

Durch das Publikum bekommen die Kandidaten schon mal einen Vorgeschmack auf die Mottoshows. Die Teilnehmer, die sich für die Liveshows beim Recall in Südafrika qualifizieren, werden in drei Mottoshows und dem Finale um die Gunst der Zuschauer und den Sieg bei „Deutschland sucht den Superstar“ singen. 

DSDS seht ihr ab dem 03. Januar 2018 auf RTL

(von links) Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen sind die neue Jury bei „Deutschland sucht den Superstar“