• Home
  • Artikel
  • Die "Wüstenblume": Das ist die echte Waris Dirie
15. Februar 2014 - 17:00 Uhr / Lena Gulder

Von der Putzfrau zum Topmodel

Die "Wüstenblume": Das ist die echte Waris Dirie

Heute Abend strahlt die ARD die „Wüstenblume“ aus. Der Film handelt von der Lebensgeschichte der Waris Dirie. Die Afrikanerin stammte aus ärmsten Verhältnissen und stieg schließlich zum internationalen Topmodel auf. In all der Zeit bewahrte sie ein grausames Geheimnis für sich.

Das Leben von Waris Dirie ist so facettenreich, dass es nicht lange dauerte, bis Produzenten bei ihr anklopften, um ihre Biografie verfilmen zu dürfen. 2009 erschien der Film, in dessen Hauptrolle das Model Liya Kebede schlüpfte. Sie sieht der echten Waris Dirie zum Verwechseln ähnlich.

Waris Diries Leben ist von Höhen und Tiefen geprägt

Der Film, der heute um 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt wird, erzählt das turbulente Leben der Afrikanerin. Sie wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und sollte im Alter von 13 Jahren zwangsverheiratet werden. Doch Waris Dirie floh und fasste in London Fuß. Dort wurde sie schließlich als Model entdeckt und stieg zum Weltstar auf.

Das Topmodel setzt sich gegen die Frauenbeschneidung ein

Am Höhepunkt ihrer Karriere sprach sie schließlich über das Leid, das in ihrer afrikanischen Heimat vielen jungen Frauen zu Teil wird: Eine grausame Beschneidung, die sie am eigenen Leib erfuhr. Sie gründete die „Desert Flower Foundation“ und setzt sich bis heute für die Rechte von Frauen ein. Waris Dirie wird weltweit für ihren Mut und ihr Engagement bewundert.

Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!