• Home
  • Artikel
  • „Die Verurteilten“: So sieht Tim Robbins heute aus
11. November 2017 - 18:16 Uhr / Alina Wiedemann

Mehrere Oscar-Nominierungen

„Die Verurteilten“: So sieht Tim Robbins heute aus

Tim Robbins hat in unzähligen großen Kinofilmen mitgespielt und zählt zu den erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods. Auch heute ist er noch in der Branche aktiv. Im Artikel erfahrt ihr mehr.

Tim Robbins (59) spielte in vielen großen Filmen mit. Obwohl er mit „Top Gun - Sie fürchten weder den Tod noch Teufel“ an einem der erfolgreichsten Filme des Jahrzehnts mitwirkte, kam sein großer Durchbruch erst zwei Jahre später 1988 mit dem Film „Annies Männer“. 

Tim Robbins: Karrieredurchbruch und große Liebe 

Der Film sollte nicht nur seine Karriere als Schauspieler richtig ankurbeln, sondern auch Robbins Privatleben verändern. Bei den Dreharbeiten zu „Annies Männer“ lernte er Susan Sarandon (71) kennen. Das Paar war bis 2009 zusammen, hat jedoch nie geheiratet. Sie haben zwei gemeinsame Söhne.

„Die Verurteilten“ und Preise 

Das Gefängnisdrama „Die Verurteilten“ (1995) basierend auf einem Werk von Stephen King (70) wurde für mehrere Oscars nominiert und brachte Tim Robbins großes Ansehen. Der Film wurde von Kritiken ausschließlich gelobt und hat Kult-Film-Status. Tin Robbins spielte darin die Hauptrolle des verurteilten Bankmanagers „Andy Dufresnean“ der Seite von Morgan Freeman (80). 

Des Weiteren führte er 1995 die Regie für das Drama „Dead Man Walking – Sein letzter Gang“, das ihm eine weitere Oscar-Nominierung einbrachte. Seine damalige Lebensgefährtin Susan Sarandon erhielt für den Film den Oscar als Beste Hauptdarstellerin. 2003 spielte Robbins in dem Film „Mystic River“ mit, der ihm einen Golden Globe und einen Oscar als Bester Nebendarsteller einbrachte.

2008 wurde der Darsteller auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt. Heute ist Robbins immer noch als Schauspieler aktiv und war zuletzt in der Mystery-Komödie „Marjorie Prime“ zu sehen.