• Home
  • Artikel
  • „DiNozzo“, „Ziva“, „Kate“, „Jenny“: So haben die Charaktere NCIS verlassen
3. November 2017 - 14:02 Uhr / Selina Jüngling

Ein Rückblick auf den Abschied dieser Hauptfiguren

„DiNozzo“, „Ziva“, „Kate“, „Jenny“: So haben die Charaktere NCIS verlassen

Sie waren die Publikumslieblinge, doch von diesen Charakteren der Krimi-Serie „Navy CIS“ mussten die Fans sich leider verabschieden. Wir schauen nochmal auf die Abgänge zurück.

„Special Agent Caitlin ‚Kate‘ Todd“ (Sasha Alexander, 44): 

„Kate“ war zwar nur in den ersten beiden Staffeln der Serie zu sehen, hinterließ aber einen bleibenden Eindruck. Besonders ihre Geschwister-ähnliche Beziehung zu „DiNozzo“ machte sie zum Fan-Favorit. Im Finale der zweiten Staffel von NCIS nahm ihre Rolle als Profilerin und Phantombild-Zeichnerin ein jähes Ende, als der Terrorist „Ari Haswari“ „Kate“ während eines Einsatzes mit einem Kopfschuss tötete. 

„Director Jennifer ‚Jenny‘ Shepard“ (Lauren Holly, 54): 

Die Direktorin war eine alte Bekannte von „Gibbs“. Die beiden hatten eine Affäre und bis zu ihrem Tod bereute sie, ihn verlassen zu haben. In der letzten Folge von Staffel fünf wird „Shepard“ von Auftragskillern aufgesucht, die von einer russischen Kriminellen engagiert wurden, die sie von früher kennt. Obwohl sie alle Killer umbringen kann, stirbt sie an ihren Verletzungen. 

NCIS-„Special Agent Ziva David“ (Coté de Pablo, 37): 

„Ziva“ ersetzte „Kate“ als Hauptfigur und Gegenpart zu „DiNozzo“. Im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin entwickelte sich zwischen ihr und ihrem Kollegen zum Ende hin eine romantische Beziehung. Obwohl sie sich in „Tony“ verliebte, entschließt „Ziva“ am Anfang der elften Staffel, die Unit zu verlassen. Als sie in Staffel 13 in einem Brand stirbt, kommt heraus, dass sie ein Kind („Tali“) mit „DiNozzo“ hat.

„Special Agent Anthony „Tony“ DiNozzo“ (Michael Weatherly, 49): 

„DiNozzos“ Beziehung zu Frauen ist ein häufig vorkommendes Thema in NCIS. Trotz seines Bindungsproblems entwickelt sich eine Beziehung zwischen ihm und „Ziva“. Obwohl er nichts von seiner gemeinsamen Tochter mit ihr wusste, nimmt „Tony“ „Tali“ nach „Zivas“ Tod bei sich auf und kümmert sich um sie. Deswegen verlässt er die Navy schließlich am Ende der 13. Staffel Richtung Israel, um sich voll und ganz seiner Aufgabe als Vater zu widmen.