• Home
  • Artikel
  • Christian Bale: Darum hat der Schauspieler so viel zugenommen
12. September 2017 - 09:44 Uhr / Lara Graff

Wo ist der Sixpack des „Batman“-Darstellers?

Christian Bale: Darum hat der Schauspieler so viel zugenommen
Christian Bale

Für eine neue Rolle hat Christian Bale ganz schön zugenommen

Fast hätten wir ihn nicht erkannt! Bei der Premiere seines neuen Films präsentierte sich der sonst schlanke und trainierte Christian Bale ungewohnt dick.

Ungewohnt rund zeigte sich Christian Bale (43) bei der Premiere seines neuen Films „Hostiles“ in Kanada. Normalerweise präsentiert sich der attraktive Schauspieler sehr trainiert, aber von dem einstigen Sixpack des ehemaligen „Batman“-Darstellers fehlte jede Spur. Wie Bale während der Premiere verriet, musste er für seine neue Filmrolle so zunehmen. In einem neuen Politik-Biopic mit Steve Carell (55) und Amy Adams (43) wird Christian Bale Dick Cheney (76) darstellen, den ehemaligen Vize Präsident der USA. Das berichtet „Variety“.

„Ich ernähre mich momentan nur von Kuchen, um zuzunehmen“, scherzte Christian Bale über seine Gewichtszunahme. Die Dreharbeiten für den Film haben noch nicht begonnen und der Titel steht aktuell auch noch nicht fest, das Zunehmen hat aber schon angefangen.

Christian Bale ist dafür bekannt, dass er extreme Maßnahmen ergreift, um sich auf seine Rollen vorzubereiten. Für „The Machinist“ nahm der Schauspieler 2004 über 28 Kilo ab, die er sich später in Form von Muskeln für seine Rolle als „Batman“ wieder antrainierte. Für seine Rolle als dicklicher Betrüger „Irving Rosenfeld“ in „American Hustle“ nahm Bale 20 Kilo zu